Der wöchentliche Herbstausflug ins Emsorama ist immer ein ganz spezielles Erlebnis – für Gross & Klein: Optische Täuschungen können dazu führen, dass wir eine Person strahlen sehen. Ein Kolibri fliegt vor unserer Nase so schön und doch können wir ihn nicht fangen. Ein Papiertaschentuch kann nach einem Experiment mit dem Hammer in klitzekleine Stückchen zertrümmert werden. Eine Neonröhre beginnt zu leuchten, wenn Sie in Richtung eines künstlichen Blitzes gestreckt wird. Es gibt Räume, in denen Sie gerade stehen aber trotzdem alles schief ist. Und einiges mehr lässt Staunen oder gar den Eindruck entstehen, dass die Welt oft anders tickt, als man meint. Kommen Sie nächsten Mittwoch, 18. Oktober (nachmittags) mit uns mit  und schauen Sie selbst!

Urs Heinz Aerni, der Kulturmacher