Schulklassen der 5. und 6. Primarstufe erhalten die Gelegenheit, die spannenden Berufe der Hotellerie und Gastronomie vor Ort kennenzulernen und sich mit dem Tourismus im Kanton Graubünden praxis- und hautnah vertraut zu machen. Den theoretischen und didaktischen Hintergrund für den Schulunterricht in einem Hotel in Ihrer Umgebung liefert das Lehrmittel «Leben in Graubünden».

Das Projekt soll Jugendlichen einen authentischen Einblick in die Arbeitswelt ermöglichen. Deshalb werden Akteure aus dem Tourismus, der Gastronomie und der Hotellerie in den Schulunterricht eingebunden. Zudem erhalten Schülerinnen und Schüler einen praktischen Einblick in einfache Tätigkeiten aus dem Arbeitsalltag.

Am 12. Februar 2019 war die Schulklasse aus Vaz/Obervaz mit ihrer Lehrerin Janis Sihaampai zu Besuch bei uns. Gespannt darauf wie es der Schulklasse bei uns gefallen hat?

 Hier lesen Sie mehr dazu!