In der «Blinden Kuh» und beim Confiseur

Für uns 13 Lernende und Praktikanten des Hotels Schweizerhof hiess es am letzten Donnerstag, früh aufzustehen: Bereits um 6.30 Uhr machten wir uns auf den Weg. Wie jedes Jahr wussten wir auch dieses Mal nicht, wo uns der Lehrlingsausflug hinführen würde.

Den ersten Halt machten wir in Zürich im Kreis 5, auch als Zürich West bekannt. Dort lernten wir bei einer Führung, wie sich das Quartier im Laufe der Zeit entwickelt hat. Beim anschliessenden Mittagessen waren alle unsere Sinne gefragt – ausser dem Sehsinn. Es war ein einmaliges Erlebnis, im Dunkel-Restaurant «Blinde Kuh» zu Gast zu sein. Wir stellten fest, dass das Essen im Dunkeln zwischen Teller und Mund schon mal verloren gehen kann. Genau wie das Glas, das doch eben noch ganz bestimmt an der Stelle gewesen war, an der man vergeblich tastete. Ein Mittagessen, bei dem viel gelacht und vielleicht für einmal etwas weniger gegessen wurde.

Auf unserer letzten Station beim Confiseur Läderach in Bilten kamen unsere Augen dann wieder voll zum Einsatz, und wir erlebten, wie Schokolade hergestellt wird. Schliesslich durften wir selber Hand anlegen und unsere eigene 300-Gramm-Tafel Schokolade herstellen.

Herzlichen Dank für den tollen Ausflug!

Aline Hauser, Lernende Hotelfachfrau