Der 1941 in Zürich geborene Heinz Lüthi wurde der ganzen Schweiz bekannt als Mitglied des Cabaret Rotstift. Daneben entstanden nebst lokalhistorischen Produktionen auch zahlreiche Buchpublikationen humoristischer und belletristischer Art. Im Buch „Gion da Farglix“ nähert er sich an ein Bergtal und einem Bauer aus dem Lugnez im 19. Jahrhundert, der vor das Kantonsgericht Chur musste, als Beschuldigter Mörder seines eigenen Sohnes. In dem Buch „Vater, die Stadt und ich“ hält er eine Rückschau in seine Jugend in der Nachkriegszeit. Im „Talk am Berg“ berichtet er über ein reiches Leben und Schaffen.

Datum und Zeit: 15. Februar 2018 um 20:45 Uhr (Gabar)
Die Reihe ist öffentlich mit freiem Eintritt.

Wir freuen uns auf Sie!

Urs Heinz Aerni, Kulturmacher